Fußbodenheizung  

 

I. Ohne Mehraufwand im Boden werden die Halteschienen zwischen die Stützen gehängt. Der Aufbau unter der Bodenplatte beträgt 40 mm.

 

II. Die Heizelemente werden einfach auf die Halteschienen gelegt und mit flexiblen Panzerschläuchen angeschlossen.

 

III. Jetzt werden die Bodenplatten verlegt. Das Gewicht der Bodenplatten drückt das Heizelement in die Halteschiene, somit ist ein guter Wärmeübergang gewährleistet.

 

 

 

 

 

 

Montagebilder des Bauvorhabens Majdic Haushaltsgeräte in Klagenfurt. Hier wurden 600 m² Doppelboden mit Kälberer Fußbodenheizung verlegt.

Bild 1: In Absprache mit dem Bodenverleger werden die Kälberer Fußboden Heizelemente für den Hohlraumboden auf die Halteschienen zwischen den Stützen gelegt.

Bild 3: Die Bodenelemente können jederzeit angehoben werden um z.B. Elektroleitungen zu verlegen.

Bild 2: Im nächsten Schritt werden die Anschlüsse miteinander verbunden.





Bild 4: Der Fußbodenhohlraum bleibt somit jederzeit zugänglich.

Unabhängig vom Bodenbelag bietet Ihnen das Kälberer Fußbodenheizsystem für den Hohlraumboden eine flexible Möglichkeit die Heizflächen in den vorhandenen Hohlraum zu integrieren. Das Kälberer FB Heizsystem lässt sich sowohl in den Doppel- als auch im Flächenhohlboden verwenden. Selbstverständlich können auch bestehende Doppelböden mit dem Kälberer FB Heizsystem nachgerüstet werden.