Kälberer Heizsysteme GmbH
Brückenstraße 34
73037 Göppingen
Telefon: +49 (0) 71 61 / 81 90 61
Telefax: +49 (0) 71 61 / 81 90 63
E-Mail:    info@kaelberer-heizsysteme.de
Wandheizung Kälberer Heizsysteme

Wandheizung

Montage

Der Kälberer Unterwandheizkörper - Ein Element für alle Montagevarianten

 

Ständerwand MontageStänderwandmontage

Der von 450mm auf 600 mm ausziehbare Halter wird zwischen zwei Ständer (Holz oder Metall) geschraubt. Beide Flanschen des Halters schließen mit der Vorderkante des Ständers bündig ab, so das kein zusätzlicher Messaufwand erforderlich ist. Anschließend wird der Kälberer-Unterwandheizkörper in die Halter eingeklipst. Jetzt kann der UWHK an das Heizsystem angeschlossen werden.

Mit der Beplankung wird der UWHK in die Moosgummipuffer des Halters gedrückt. Somit ist gewährleistet, dass das Wärmeleitblech großflächig an der Rückseite der Massivwand MontageWandbeplankung anliegt und gleichzeitig mechanisch entkoppelt ist.

 

Massivwandmontage

Da der Kälberer-Unterwandheizkörper auf der Rückseite mit einer 25mm Isolierung aus EPS beplankt ist, verhindert diese Kratzgeräusche bei der Montage auf der Massivwand und gleicht leichte Unebenheiten aus.

Mit einer zentralen Schraube wird der UWHK an die Wand geschraubt und an beiden Seiten mit Montageleisten plan angedrückt. Die Beplankung der Wand wird nun auf den Montageleisten angeschraubt. Da das im Wärmeleitblech nur mit einer Schraube befestigt ist, bleibt es auch nach dem beplanken der Wand mechanisch entkoppelt.

Der Gesamtaufbau dieser Montageart beträgt ca. 37 mm inkl. einer Gipskartonplatte von 12mm.

 


Mögliche Montagestellen

Der Kälberer-Unterwandheizkörper lässt sich flexibel in jede Wand-, Boden oder Deckenkonstruktion integrieren.

Sowohl in der Holz- oder Metallständerwand, als auch in der Massivwand oder in der Dachschräge. Mit dem Kälberer-Unterwandheizkörper haben Sie für jeden Wandaufbau im Neubau oder in der Altbausanierung die richtige Lösung.

 

Holzständer-Montage

Decken-Montage

Dachschrägen-Montage

Metallständer-Montage

Massivwand-Montage

Boden-Montage

 


Einfache Montage Ständerwand

  1. Der ausziehbare Halter wird auf den entsprechenden lichten Ständerabstand eingestellt. Anschließend werden die Halter zwischen den gewünschten Ständern angeschraubt.
  2. Nun wird der Kälberer-Unterwandheizkörper einfach in die Halterungen eingehängt.
  3. Nachdem der Kälberer-Unterwandheizkörper angeschlossen ist, wird die Wand beplankt und der UWHK liegt plan an der Innenseite an.
  4. Selbstverständlich lassen sich die Kälberer-Unterwandheizkörper auch um 90° gedreht sowie in der Dachschräge einbauen.

Die Beplankung der Wand darf nur an den Holz oder Metallständern bzw. Montageleisten angeschraubt werden. Vermeiden Sie Bohrungen in das Wärmeleitblech um keine mechanischen Verbindungen zwischen dem Unterwand Heizkörper und der Wandbeplankung herzustellen.

Bei der Montage der Unterwand Heizkörper ist darauf zu achten, das die Rohrbögen und die Anschlussleitungen nicht unisoliert am Baukörper anliegen.

Das Wärmeleitblech muss sich ungehindert ausdehnen können. Wir empfehlen einen umlaufenden Abstand von mindestens 1 cm zum Baukörper.


nach oben

 

Einfache Montage Massivwand

  1. Mit einer zentralen Schraube wird der UWHK an die Massivwand geschraubt.
  2. Mit den Montageleisten wird der Kälberer-Unterwandheizkörperplan angedrückt. Auf den Montageleisten wird dann die Beplankung angeschraubt.

Die Beplankung der Wand darf nur an den Holz oder Metallständern bzw. Montageleisten angeschraubt werden. Vermeiden Sie Bohrungen in das Wärmeleitblech um keine mechanischen Verbindungen zwischen dem Unterwand Heizkörper und der Wandbeplankung herzustellen.

Bei der Montage der Unterwand Heizkörper ist darauf zu achten, das die Rohrbögen und die Anschlussleitungen nicht unisoliert am Baukörper anliegen.

Das Wärmeleitblech muss sich ungehindert ausdehnen können. Wir empfehlen einen umlaufenden Abstand von mindestens 1 cm zum Baukörper.


nach oben

 

Einfache Montage Dachschräge

Bei der Montage in Dachschrägen, ist darauf zu achten, dass der Schraubabstand für die Beplankung (z.B. aus Gipskarton) das Maß von 400 mm nicht überschreitet.

Für die Montage in Dachschrägen erhalten Sie den Kälberer Unterwandheizkörper in der Baubreite von 355 mm. Bei der Montage zwischen Holzlatten ist darauf zu achten, dass der Unterwandheizkörper nicht am Holz anliegt um Ausdehnungsgeräusche zu vermeiden. Ideal ist ein umlaufender Abstand zum Holz von mindestens 1 cm.

Der Unterwandheizkörper wird mit zwei Schrauben an die Senkrechten Dachträger geschraubt und anschließend in Reihenschaltung verrohrt.

Bei der Montage zwischen der Querlattung des Dachaufbaus ist darauf zu achten, dass der Unterwandheizkörper nach dem Beplanken plan an der Deckenbeplankung anliegt.
Sollten die Dachlatten höher als 25 mm sein und ein Anliegen der Beplankung daher nicht gewährleistet sein, muss der Unterwandheizkörper unterbaut werden.

Zum Unterbau eigen sich federnde Moosgummistreifen oder flache Holzleisten.

Die Beplankung der Wand darf nur an den Holz oder Metallständern bzw. Montageleisten angeschraubt werden. Vermeiden Sie Bohrungen in das Wärmeleitblech um keine mechanischen Verbindungen zwischen dem Unterwand Heizkörper und der Wandbeplankung herzustellen.

Bei der Montage der Unterwand Heizkörper ist darauf zu achten, das die Rohrbögen und die Anschlussleitungen nicht unisoliert am Baukörper anliegen.

Das Wärmeleitblech muss sich ungehindert ausdehnen können. Wir empfehlen einen umlaufenden Abstand von mindestens 1 cm zum Baukörper.


nach oben

 

Wandheizung Kälberer Heizsysteme

Powered by: AOS - Design in Eislingen - Homepages vom Fachmann